Einige Themen der Schulung:

 

Die physikalischen Grundlagen der Naturakustik
- Naturschall und Schallausbreitung in der Natur   
- Physik und Akustik
- Grundlagen natürlicher Wahrnehmung
- natürliche Räumlichkeit in der Natur
- die Wirkung von Klang und Schwingung auf Organismen
- verwandte Forschungen von E.F. Chladni bis Dr. Masaru Emoto

Funktionen und Bedeutung des Hörsinnes
- Das Hören als evolutionärer Primärsinn
- die 2 grundlegenden Aspekte des Hörens
- Hören als Lernvorgang
- Bedeutung des Hörens für Geist, Organismus und Seele
- Die Verbindung von Gehör und Gehirn
- Hörfähigkeit und räumliche Orientierung

Die Entwicklungsgeschichte der NSW
- akustische Modelle von der Antike bis zur Gegenwart
- Unterschied von Naturschall und Surround
- Entstehung und Entwicklung der NSW

Funktionsweise und Wirkung der NSW
- die besondere Technologie der Naturschallwandler (NSW)
- Klangerzeugung wie in der Natur
- Entstehung und Aufbau des akustischen Hologramms
- die 4 Ebenen des technischen Aufbaus
- Einsatzgebiete der NSW inkl. Anschluss und Aufstellung
- bestehende Schutzrechte

Therapeutische Anwendung
- Die 3 grundlegenden Ursachen für Hörstörungen
- Zusammenhänge von Schwerhörigkeit - Demenz - Parkinson - Alzheimer - Tinnitus - körperliche Mobilität
- 3 zentrale Säulen für die therapeutische Arbeit: Körpergeometrie - räumliche Ortung - Verarbeitung der Wahrnehmung
- theoretische Grundlagen zum "MUNDUS Basisverfahren zur Hörregeneration" und praktische Demonstration

Die Tagesschulungen am Firmensitz der MUNDUS GmbH finden auf freiwilliger Spendenbasis statt und werden von Anton Stucki,Geschäftsführer der MUNDUS GmbH und Entwickler der MUNDUS-Naturschallwandler, durchgeführt.

Die genannten Inhalte der Tagesschulung können von Herrn Stucki auch in zusammengefasster Form eines Vortrages (Dauer: 1,5 bis 2 Stunden) sowie als Schulung bei Ihnen (Gesamtdauer: 4-6 Stunden inkl. praktischer Demonstration) durchgeführt werden. Bei Interesse an einzelnen Themen der Schulung können diese auf Wunsch auch intensiver behandelt und besprochen werden.

Wir freuen uns auf Ihre Einladung!


Themen der Schulung in Druckversion als pdf